Bewertungen in Moodle

© kurhan/ shutterstock
Quelle: http://www.shutterstock.com/pic.mhtml?id=152822789&src=id

Bewertungen in Moodle

Bewertungen können an verschiedenen Stellen in Moodle eingetragen werden. An welcher Stelle Sie Bewertungen eintragen hängt davon ab, was genau Sie bewerten wollen. Jede Stelle hat entsprechende Vor- und Nachteile. Wenn Sie z.B. Bewertungen für eine Aufgabe direkt auf der Bewertungsseite der Aufgabe eintragen, dann hat dies den Vorteil, dass die Studierenden eine automatische Benachrichtigung über Ihre Bewertung erhalten. Diese Benachrichtigung erfolgt jedoch nicht, wenn Sie die Bewertung der Aufgabe in der Bewertungsübersicht des Kurses oder der Bewertungseinzelansicht eintragen.

Einstellungen zur Bewertung

Bewertung einer Aufgabe
Bewertung einer Aufgabe

Wenn Sie z.B. eine Aufgabe anlegen, haben Sie die Möglichkeit noch einige Einstellungen vorzunehmen welche die Bewertung der Abgabe betreffen.

Als erstes können Sie die Art der Bewertung wählen, in den meisten Fällen ist die Bewertung nach Punkten ausreichend, die maximal erreichbare Anzahl an Punkten für diese Aufgabe geben Sie direkt unterhalb an.

Bei der Bewertungsmethode haben Sie die Wahl zwischen der einfachen direkten Bewertung und zwei erweiterten Bewertungsarten.

Als nächstes können Sie, falls erstellt, eine Bewertungskategorie für diese Aufgabe auswählen.

Bewertung zum Bestehen legt die erforderliche Mindestbewertung für das Bestehen fest. Der Wert wird beim Aktivitäts- und beim Kursabschluss verwendet, außerdem wird bei der Bewertung ein Bestehen grün und ein Scheitern rot in Ihrer Bewertungsübersicht markiert.

Es besteht zudem die Möglichkeit, bei der Bewertung die Teilnehmeridentität zu anonymisieren.

Die letzten beiden Punkte betreffen die Anzahl der Bewertungsdurchläufe; falls aktiviert werden für Bewertungen mehrere Schritte durchlaufen bevor Teilnehmende sie sehen. Damit können mehrere Bewertungsdurchläufe erfolgen, bevor alle Bewertungen zugleich den Teilnehmenden sichtbar gemacht werden.

Zudem können einzelne Nutzer den Bewertenden zugewiesen werden.

Bewertung einer Aufgabe

Bewertungsübersicht
Bewertungsübersicht

Im Folgenden werden wir näher auf die Bewertung direkt auf der Bewertungsseite einer Aufgabe eingehen, die Bewertung in ihrer Bewertungsübersicht erfolgt bis auf einige kleine Ausnahmen analog.

Klicken Sie hierzu auf die zu bewertende Aufgabe, daraufhin öffnet sich folgendes Fenster bei Ihnen:

Darin sehen Sie die aktuelle Anzahl der Teilnehmer des Kurses, von denen Bewertungen erwartet werden, die Anzahl der bereits abgegebenen und die Anzahl der noch nicht bewerteten Abgaben.

Zudem wird Ihnen das, falls eingestellt, Fälligkeitsdatum angezeigt.

Wenn Sie nun auf „Alle Abgaben anzeigen “ klicken öffnet sich das Bewertungsübersichtsfenster für diese spezifische Aufgabe.

Dort sollten Sie als erstes ganz nach unten scrollen bis zu den folgenden Optionen:

Wenn Sie bei „Teilnehmer benachrichtigen“ „Ja“ auswählen, bekommen die Studierenden eine Benachrichtigung per Mail sobald ihre Abgabe bewertet wurde.

Über das Dropdown Menü „Mit Auswahl…“ haben Sie die Möglichkeit, ausgewählte Abgaben zu sperren/freizugeben, den Abgabezeitraum individuell zu verlängern oder eine Feedbackdatei zu senden.

Unter den Optionen können Sie einstellen, wie viele Aufgaben Ihnen pro Seite angezeigt werden und diese z.B. nach zu erwartenden Bewertungen filtern.

Dies ist hilfreich, wenn Sie viele Bewertungen erwarten, um die Übersicht zu bewahren.

Schnellbewertung

Die „Schnellbewertung“ ermöglicht Ihnen, direkt in der Übersichtstabelle Bewertungen vorzunehmen. Diese Möglichkeit steht nicht bei erweiterten Bewertungen (Rubrics) zur Verfügung.

Sofern Sie ihre Tabelle nun gefiltert haben, werden Ihnen nur die zu erwartenden Bewertungen angezeigt.

Sie sehen nun die zu bewertenden Studierenden (Name, Vorname, E-Mail-Adresse), den aktuellen Status der Aufgabe, falls eingestellt die Möglichkeit in das Fenster direkt die Bewertung einzutragen (Schnellbewertung), ein Bearbeiten Dropdownmenü um die Abgabe zu sperren oder den Abgabezeitraum zu verlängern, das Datum der letzten Änderung, die abgegebene Datei, die Möglichkeit einen Abgabekommentar zu hinterlegen, das Datum der letzten Änderung der Bewertung, ein Fenster um Feedback als Kommentar abzugeben, falls ein PDF abgegeben wurde eine Datei mit den Anmerkungen darin, die hochgeladenen Feedbackdateien und ihre Endbewertung.

Unter „Bewertung“ können sie nun in diesem Beispiel direkt die erreichte Punktzahl eingeben und per „Enter“ bestätigen, alternativ klicken Sie auf den kleinen Stift über dem Bewertungsfeld.

Daraufhin öffnet sich das Einzelbewertungsfenster, in welchem Sie ebenfalls die Bewertung, Feedback, Kommentare etc. vergeben können.