Popplet [im Web]

Ideen visualisieren und skizzieren

Popplet ist ein englischsprachiges, webbasiertes Tool mit einer kostenlosen Basisversion, das zum Sammeln und Skizzieren von Ideen sowie zur Erstellung von Mindmaps hilfreich sein kann.

Insbesondere bei der Verwendung auf dem Tablet oder Smartphone kann die Stärke von Popplet (z.B. im Unterschied zum Brainstorming-Tool Padlet) ausgenutzt werden, indem man schnell und einfach Zeichnungen und Skizzen anfertigen und in die Ideensammlung integrieren kann.

Ebenso können damit kleine Präsentationen erstellt und ein Projekt oder bestimmter Ablauf grob geplant werden. Popplet kann allein oder in einer Gruppe genutzt werden. Auf dem iPad oder iPhone kann Popplet auch als App verwendet werden.

Popplet kennenlernen

Einsatzmöglichkeiten

  • Erstellen von Mindmaps
    • aus Lehrendensicht: z.B. zur Einführung von Lerneinheiten inhaltliche Zusammenhänge für die Studierenden visuell aufbereiten
    • aus Studierendensicht: z.B. bei der selbstständigen Einarbeitung in ein Thema sich gedanklich einen Überblick verschaffen
  • Brainstorming
    • aus Lehrendensicht: z.B. virtuelles Brainstorming zu einem bestimmten Thema und die Studierenden somit aktiv in die Lehrveranstaltung mit einbinden (ist sowohl in der Präsenzveranstaltung als auch online vorbereitend denkbar)
    • aus Studierendensicht: z.B. Sammlung von Ideen innerhalb einer Gruppenarbeit
  • Kurzpräsentationen erstellen, die nicht folienbasiert sind, sondern einen visuellen Gesamtüberblick geben sollen
  • grobe Projekt-/ Ablaufplanung, beispielsweise im Rahmen von Gruppenarbeit vornehmen
  • Skizzen für ein Storyboard erstellen (z.B. für die Konzeption von Lernvideos)
  • Auf der Startseite werden unter dem Reiter „Demo“ alle Basisfunktionen in kurzen Schritten erläutert.
  • Mit Doppelklick auf die Arbeitsoberfläche erscheint ein Textfeld (Popple), in das hineingeschrieben oder gezeichnet werden kann.
  • Bei dem Popple kann der Rahmen farblich geändert, Text eingefügt, mit einem Stift gezeichnet sowie Bilder oder Videos (Import von YouTube, Vimeo, Rechner) eingefügt werden.
  • Außerhalb des Popples gibt es kleine Kreise, die Verknüpfungspunkte zu weiteren Popples darstellen.
  • Die Größe jedes Popples lässt sich individuell verkleinern oder vergrößern.
  • Das Popplet (d.h. das komplett visualisierte Board) kann als JPEG, PNG oder PDF exportiert werden.
  • Es gibt einen Präsentationsmodus. Für diesen ist keine Anmeldung nötig.
Beispiel für ein Popplet: Planung einer wissenschaftlichen Arbeit (zum Vergrößern auf Bild klicken)

Popplet ist ein englischsprachiges, webbasiertes Tool, das auch im App Store heruntergeladen werden kann, um es auf dem iPad oder iPhone zu nutzen. Popplet verfügt über eine kostenlose Demoversion, bei der man sich nicht einloggen muss. Allerdings können mit der Demoversion nur Popplets erstellt werden, ohne diese zu speichern.

Durch einen Login (E-Mailadresse & Passwort) besteht die Möglichkeit, die kostenlose Basisversion zu verwenden. Hier können angefangene Popplets zu einem späteren Zeitpunkt wieder aufgerufen und an diesen weitergearbeitet werden, da sich die Popplets auf der Plattform speichern lassen. Bei der kostenlosen Basisversion gibt es zehn freie Popplets, die mit allen Funktionen, erstellt werden können.

Es besteht auch die Möglichkeit, kostenpflichtige Versionen zu nutzen. Hier kann man unbegrenzte Popplets mit allen Funktionen erstellen.

Dieses Tool stellt eine Anregung dar, um den digitalen Arbeitsalltag in Lehre und Studium zu erleichtern. Es ist frei im Web verfügbar und kann (mindestens in einer Basisversion) kostenfrei verwendet werden. Da es nicht zentral von der TU Darmstadt zur Verfügung gestellt wird, weisen wir darauf hin, dass datenschutzrechtlich eine eigenverantwortliche Prüfung vorzunehmen ist. Im Zweifel fragen Sie bitte bei den Kolleg_innen aus dem Bereich Datenschutz nach.