Früher „E-Teaching-Award“

Von 2004 bis 2017 wurde jährlich der E-Teaching Award von der Carlo und Karin Giersch-Stiftung an Lehrende verliehen – für die Umsetzung gelungener E-Learning Konzepte, die zudem als wegweisend und inspirend für die Lehre an der TU Darmstadt betrachtet wurden.

Seit 2018 wird der E-Teaching-Award nicht mehr separat ausgeschrieben, sondern im Rahmen der Athene-Preise als Sonderpreis „Digitale Lehre“.

Um künftig weitere Themen gleichwertig neben digitalen Angeboten fördern zu können, hat die Carlo und Karin Giersch-Stiftung beschlossen den bisherigen E-Teaching-Award ab 2018 als Athene-Sonderpreis „Digitale Lehre“ zu vergeben.

Die Sonderpreise sind jeweils mit 5.000 EUR dotiert. Lehrende können im Rahmen der Ausschreibung der Athene Preise für den Sonderpreis „Digitale Lehre“ von Seiten ihres Fachbereichs vorgeschlagen werden.

Rückblick 13 Jahre „E-Teaching Award“

Preisträger des E-Teaching-Awards 2017

Den mit 6.000 EUR dotierten E-Teaching-Award der Carlo und Karin Giersch-Stiftung im Jahr 2017 erhielten

aus dem Fachbereich Bau- und Umweltingenieurwissenschaften für ihr Inverted Classroom Konzept in einer Master-Veranstaltung.

Auf dem E-Learning Blog erfahren Sie Details zum Konzept

v.l.n.r.: Prof. Dr.-Ing. Jörg Lange, Dr.-Ing. Felicitas Rädel, Melanie Fiedler,Thomas Lüdecke, Prof. Karsten Weihe, Prof. Dr.-Ing. Ralph Bruder, Ehrensenatorin Karin Giersch und Ehrensenator Carlo Giersch

Die Jury vergibt den Preis aufgrund der konsequenten mediendidaktischen Ausrichtung am studentischen Bedarf sowie der durchdachten und gelungenen Umsetzung an die beiden Lehrenden des Fachbereichs Bau- und Umweltingenieurwissenschaften. Durch den Einsatz eines Wikis in der Lehrveranstaltung „Ausgewählte Kapitel aus dem Verbund- und Leichtbau“ können sich die Studierenden anhand der themenbezogenen und medial aufbereiteten Seiten flexibel auf die Präsenzsitzungen vorbereiten. In der Präsenzphase findet dafür vermehrt ein Übungsbetrieb statt. Dies ermöglicht den Studierenden, sich intensiv und fortlaufend mit dem Lehrstoff auseinander zu setzen und so besser auf die Klausur vorzubereitet zu sein. Die Jury sieht dieses Lehrkonzept als herausragendes Beispiel für eine E-Teaching-Innovation, die auf der schrittweisen Neukonzeption einer Lehrveranstaltung basiert und nahezu fachunabhängig auf kleinere Lehrveranstaltungen der TU Darmstadt übertragbar ist.

Auszeichnungen

Zwei Auszeichnungen, dotiert mit jeweils 3000 Euro, vergab die Jury an Projekte aus den Fachbereichen Bau- und Umweltingenieurswissenschaften sowie der Informatik.

Eine Auszeichnung geht an Melanie Fiedler mit ihrem Online-Angebot zur Veranstaltung „Werkstoffe im Bauwesen“. Im Rahmen eines „Online-Klausurtrainers“ können Studierende an speziell konzipierten Aufgaben ihr Wissen testen und sich so auf die Klausur vorbereiten.

Die Jury überzeugte daneben die Online-Plattform „Nabla“ von Prof. Karsten Weihe und Thomas Lüdecke. Auf der Plattform können Studierende aufgrund einer automatisierten Aufgabengenerierung beliebig oft bestimmte Aufgabentypen bearbeiten und so z.B. ihr Grundverständnis zu Algorithmen testen und festigen.

Preisträger des E-Teaching Awards 2016

Den mit 8.000 EUR dotierten E-Teaching-Award der Carlo und Karin Giersch-Stiftung im Jahr 2016 erhielten

aus den Fachbereichen Elektrotechnik und Informationstechnik, Humanwissenschaften und Mathematik für die Entwicklung des Moodle-Plugins „MoodlePeers“ und den konkreten Einsatz im Mathematik-Vorkurs.

Auf dem E-Learning Blog erfahren Sie Details zum Konzept

v.l.n.r.: Prof. Dr.-Ing. Ralph Bruder, Ehrensenatorin Karin Giersch, Dr. Henrik Bellhäuser, Marcel Schaub

Der Award geht an eine interdisziplinäre Arbeitsgruppe aus dem Fachgebiet KOM, dem Institut für Psychologie und der AG Mathematikdidaktik für die Entwicklung eines Moodle-Plugins, mithilfe dessen Gruppen formiert werden können, die statistisch signifikant bessere Ergebnisse im Hinblick auf Einzel- und Gesamtleistung erbringen, als herkömmlich gebildete Gruppen.

Anhand von abgefragten Variablen wie Motivation, Vorwissen oder Persönlichkeitsmerkmalen werden die Teilnehmer/innen eines Kurses Gruppen so zugeordnet, dass diese nach wissenschaftlichen Erkenntnissen besonders erfolgreich zusammen arbeiten können.

Die Jury sah dieses Projekt als herausragendes Beispiel für eine E-Teaching-Innovation, die auf einem interdisziplinären Forschungsprojekt basiert. Das Moodle-Plugin ist in jeder beliebigen Lehrveranstaltung der TU Darmstadt einsetzbar, in der die Gruppenarbeit Bestandteil des Lehrkonzeptes ist.

Auszeichnungen

Eine Auszeichnung, dotiert mit jeweils 2.000 Euro, vergab die Jury an zwei Projekte aus dem Fachbereich Bau- und Umweltingenieurswissenschaften.

Eine Auszeichnung ging an Prof. Hans-Joachim Linke und Prof. Uwe Rüppel mit ihrem Online-Angebot zur Veranstaltung „Bodenordnung und Bodenwirtschaft I“. Die Jury überzeugte außerdem das Konzept der Online-Hörsaalübungen von Prof. Eddie Koenders und Adrian Zimmermann im Pflichtmodul „Werkstoffe im Bauwesen“.

Preisträger des E-Teaching Awards 2015

Den mit 8.000 EUR dotierten E-Teaching-Award der Carlo und Karin Giersch-Stiftung im Jahr 2015 erhielten

vom Fachbereich Architektur für den Aufbau der Online-Lernumgebung „ToyBlocks“ und deren Einsatz im Rahmen des Einführungskurses „Grundlagen und Methoden der Architekturgeschichte“.

Auf dem E-Learning Blog erfahren Sie Details zum Konzept

v.l.n.r.: Prof. Dr.-Ing. Ralph Bruder, Ehrensenatorin Karin Giersch, Stefanie Müller, Gabriel Dette

Der Award geht an die interdisziplinäre Arbeitsgruppe aus den Fachgebieten Geschichte und Theorie der Architektur, Kunstgeschichte und Klassische Archäologie für die Entwicklung der Online-Lernumgebung, welche eine spielerische Aneignung von Grundwissen durch unterschiedliche Aufgabenformate ermöglicht.

„ToyBlocks“ überzeugte die Jury durch den Einsatz unterschiedlicher Aufgabenformate (Zeitstrahl, Fehlstellen, Baukasten und Multiple Choice) sowie einen kompetitiven Ansatz (Daily Challenge) mit täglich wechselnden Fragen und einer Bestenliste, die positive Lernanreize schafft, sowie ein intuitives und optisch ansprechendes Layout.

Durch die Einbindung TU-interner Ressourcen (Bachelorpraktikum Informatik) und einer intensiven Kooperation der beteiligten Fachgebiete konnte auf effiziente Art ein nachhaltiges Portal geschaffen werden.

Der Zugang ist jedoch nicht nur für Studierende der Architekturgeschichte möglich, sondern per TU-ID für alle Studierenden der TU Darmstadt. Damit steht es auch angrenzenden Fächern frei, ToyBlocks in bestehende Lehrformate zu integrieren. Durch das bewusst offen gestaltete Format ist es perspektivisch auch denkbar, dass die Lernumgebung an weiteren Fachbereichen mit zusätzlichen Inhalten eingesetzt wird.

Auszeichnungen

Eine Auszeichnung, dotiert mit 4.000 Euro, vergab die Jury an Barbara Stolarczyk aus dem Sprachenzentrum der TU Darmstadt.

Die Jury honoriert damit ihren deutsch-polnischen E-Tandemkurs „Virtueller Spaziergang durch Darmstadt und Poznan“ zwischen der Adam-Mickiewicz-Universität Poznan und der TU Darmstadt.

Auf dem E-Learning Blog erfahren Sie Details zum Konzept des E-Tandemkurs

Jahr Preisträger des E-Teaching Awards Auszeichnungen
2014
2013
2012
2011
  • Prof. Helmut F. Schlaak und Dipl.-Ing. Thomas Winterstein
    (FB Elektro- und Informationswissenschaften)
  • Dr. Thomas Widjaja
    (FB Rechts- und Wirtschaftswissenschaften)
2010
  • Prof. Jörg Lange und Heiko Merle
    (FB Bauingenieurwesen)
  • Prof. Christina Berger und Dr. Michael Schwienheer
    (FB Maschinenbau)
2009
2008
  • Christian Diel, M.A., Peter Cockelbergh, M.A.
    (FB Gesellschafts- und Geisteswissenschaften)
  • Dr. Armin Fügenschuh
    (FB Mathematik)
2007
  • Prof. Regina Bruder
    (FB Mathematik)
  • Katrin Fischer
    (FB Gesellschafts- und Geisteswissenschaften)
  • Katja Meffert, M.A.
2006
  • Dipl.-Ing. Anja Ohliger, Dipl.-Ing. Bernhard Adams, Dipl.-Ing. Oliver Langbein
    (FB Architektur)
  • Prof. Bruno Arich-Gerz, Isabell Wojtowitcz M.A., Oliver Krämer
2005
2004