E-Learning Stammtisch an der TU Darmstadt

© vege/ fotolia.com – © © vege/ fotolia.com

E-Learning Stammtisch an der TU Darmstadt

Austausch und Vernetzung von E-Learning-Akteuren und Interessierten

Erfahren Sie alle Neuigkeiten aus dem Bereich E-Learning an der TU Darmstadt und welche Konzepte und methodischen Ansätze an anderen Fachbereichen erfolgreich eingesetzt werden.

Originalbild: © Rawpixel/ fotolia.com
Quelle: https://de.fotolia.com/id/64385861
Originalbild: © Rawpixel/ fotolia.com

Unser Stammtisch bietet regelmäßig Gelegenheit für E-Learning-Aktive und -Interessierte der TU Darmstadt miteinander in Kontakt zu treten, um sich auszutauschen und dabei Erfahrungen zu teilen sowie Anregungen zu holen.

Zu jedem Termin wird ein inhaltlicher Input zu einem bestimmten didaktischen Szenario gegeben, indem innerhalb der Teilnehmer-Runde ein bereits durchgeführtes oder geplantes E-Learning-Konzept vorgestellt wird.

Ebenso geben wir Ihnen aktuelle Informationen zu E-Learning, sowohl aus der überregionalen Fach-Community als auch der TU Darmstadt selbst. Ferner stellen wir Ihnen interessante Tool- bzw. Didaktik-Tipps und Tricks vor.

Experteninterview in offener Gesprächsrunde beim Didaktik Lunch

Eine weitere Gelegenheit, um Impulse von Kolleginnen und Kollegen zu guter Lehre zu erhalten, bietet das „Didaktik Lunch“. Dort können Sie sich bei einem Experteninterview mit Buffet in offener Gesprächsrunde über Themen der Lehre austauschen, die Sie gerade bewegen. Das Didaktik Lunch findet aller zwei Monate im Wechsel mit dem E-Learning Stammtisch statt. Termine und Themen des Didaktik Lunch

Stammtisch-Termine im Sommersemester 2018

 

Mi, 18.04.2018 | 15- 16:30 Uhr | Gebäude S3/20 Raum 111

Learning Analytics – Digitale Möglichkeiten zur Erforschung von Lehre und Lernen

Dr. Christoph Rensing, Multimedia Communications LAB

Die Erforschung von Lernaktivitäten mithilfe vorhandener Daten bietet vielfältige Möglichkeiten der Reflektion und Rückmeldung für Lehrende wie auch Lernende, aber ist gleichzeitig aufgrund von Datenschutzbedenken nicht unproblematisch.

Dr. Christoph Rensing stellt vor, welche Daten sich wie erheben lassen und welche sinnvollen Rückschlüsse sich aus messbaren Daten mithilfe von Learning Analytics ziehen lassen.
Anmeldung

 

Do, 21.06.2018 | 15- 16:30 Uhr | Gebäude S1/03 Raum 152c

Praktische Prüfungen elektronisch durchführen – Ein Erfahrungsbericht nach 100 Prüfungen

Jörg Miebach & Dr. Stefan Tietz, IT Lehre Medizinische Fakultät Heidelberg

Die Medizinische Fakultät Heidelberg prüft neben den computergestützten MC Prüfungen auch praktisches Wissen digital. Die Prüfungen werden dabei im Prüfungsformat OSCE (Objective Structured Clinical Examination) durchgeführt. Die Auswertung eines papierbasiert durchgeführten OSCEs ist fehleranfällig und sehr zeitaufwendig.

Durch die Einführung einer tabletbasierten tOSCE Prüfung haben die Prüfer_innen mehr Möglichkeiten die Prüfungsleistung der Studierenden zu dokumentieren, außerdem reduziert sich die Zeit für die Auswertung drastisch.

Herr Miebach und Dr. Stefan Tietz aus dem Arbeitsbereich IT Lehre der Medizinischen Fakultät Heidelberg berichten von ihren Erfahrungen und geben einen Einblick in die Durchführung von tabletbasierten Prüfszenarien.
Anmeldung

 

Di, 21.08.2018 | 15- 16:30 Uhr | Gebäude L5/06 Raum 26+32

Erfahrungen mit dem Inverted Classroom Konzept

Dr.-Ing. Felicitas Rädel, Bau- und Umweltingenieurswissenschaften

Beim Lehrveranstaltungskonzept „Inverted Classroom“ (auch bekannt unter „Flipped Classroom“) wird die aus der Präzenslehrveranstaltung gewohnte Wissensvermittlung in online-gestützte Selbstlernphasen verschoben. Der so gewonnene Freiraum kann in der Präsenzlehrveranstaltung deutlich stärker für die Klärung von Fragen der Studierenden mit den Lehrenden genutzt werden. Aktivierende und dialogorientierte Methoden helfen, das vorher angeeignete Wissen anzuwenden und zu vertiefen.

Dr.-Ing. Felicitas Rädel und Prof. Dr.-Ing. Jörg Lange setzen das Konzept seit 2015 im Masterstudiengang Bauingenieurwesen um. Im Stammtisch berichtet Frau Rädel von den bisherigen Erfahrungen – u.a. wie sich die Präsenzlehrveranstaltung und die Rolle der Lehrpersonen und der Studierenden durch das Inverted Classroom Konzept verändert haben, ebenso: wie die Studierenden das Lehrkonzept beurteilen.
Anmeldung