E-Learning Stammtisch

Austausch und Vernetzung

Erfahren Sie alle Neuigkeiten aus dem Bereich E-Learning an der TU Darmstadt und welche Konzepte und methodischen Ansätze an anderen Fachbereichen erfolgreich eingesetzt werden.

Unser E-Learning Stammtisch bietet regelmäßig Gelegenheit für E-Learning-Aktive und -Interessierte der TU Darmstadt um sich auszutauschen und Erfahrungen zu teilen sowie Anregungen zu holen.

Jeder Termin fokussiert auf ein bestimmtes Thema im Zusammenhang mit digitaler Lehre. Ein oder mehrere Inputs werden von Lehrenden, Studierenden oder TU-Mitarbeiter_innen gegeben, die über ihre Erfahrungen oder geplanten Projekte in diesem Bereich berichten. Ebenso besteht ausreichend Zeit für Fragen und den Austausch weiterer Erfahrungen. Bei Bedarf informieren wir Sie auch über aktuelle Neuigkeiten zur digitalen Lehre, sowohl aus der überregionalen Fachcommunity als auch von der TU Darmstadt selbst.

Anmeldung zu Stammtisch-Terminen

Derzeit finden die Stammtisch-Termine als Online Live-Format im Webkonferenz-System Zoom statt. Bitte melden Sie sich per Mail an, um die Zugangsdaten zum Zoom-Meeting zu erhalten: .

E-Learning Stammtisch Termine im SoSe 2021

Prof. Dr. Franziska Lang (Architektur), Prof. Dr. Matthias Oechsner (Maschinenbau)

In der Prüfungsphase des Wintersemesters 2020/21 wurden pandemiebedingt erstmals Online-Prüfungen als alternative Prüfungsform an der TU Darmstadt pilotiert. Studierende konnten somit von zu Hause aus mit ihren eigenen Endgeräten an einer schriftlichen Klausur teilnehmen. Im Rahmen des Pilotprojekts kamen Online-Prüfungen zum Einsatz, bei denen eine Fernaufsicht der Prüflinge stattfand, beispielsweise mit Hilfe eines Video-Konferenzsystems wie Zoom oder durch Fernaufsichtssoftware wie Proctorio. In diesem E-Learning Stammtisch werden Prof. Dr. Franziska Lang (Fachbereich Architektur) und Prof. Dr. Matthias Oechsner (Fachbereich Maschinenbau) über das Konzept ihrer Online-Prüfungen und die gemachten Erfahrungen ausführlich berichten.

Prof. Dr. Andy Schürr (Elektro- und Informationstechnik), Martin Wende (Maschinenbau)

Prof. Dr. Andy Schürr aus dem Fachgebiet Echtzeitsysteme im Fachbereich Elektro- und Informationstechnik gibt einen Einblick in die Nutzung der Präsentations- und Aufzeichnungssoftware „lectureStudio“, welches an der TU Darmstadt innerhalb der Informatik initial entwickelt wurde und seit Mai 2020 innerhalb der Elektro- und Informationstechnik weiter unterstützt wird. Mit lectureStudio lassen sich PDF-basierte Folienpräsentationen z.B. während einer Vorlesung per Screencast aufzeichnen. Darüber hinaus hat es Funktionen an Board, die während der Live-Präsentation hilfreich sind. Neben dem Einblick in die Funktionen lässt uns Herr Schürr an den Erfahrungswerten zum Einsatz von lectureStudio in der Lehre teilhaben und zeigt beispielhafte Einsatzszenarien.

Martin Wende aus dem Fachgebiet Datenverarbeitung in der Konstruktion im Fachbereich Maschinenbau stellt uns ein E-Learning Projekt vor, in dem hochwertige Video-Tutorials als Lehrvideos für Studierende produziert wurden, bspw. das Matlab-Tutorial „Variablen, Datentypen & Workspace“. Auch hierbei kam Screencast-Software zum Einsatz – in diesem Fall „Camtasia“. Herr Wende gibt uns einen Einblick in die konzeptionellen Überlegungen, den technisch-organisatorischen Produktionsprozess der Lehrvideos sowie die didaktische Einbettung in die Lehre.

Dr. Andrea Dirsch-Weigand (HDA), Michael Sürder & Dr. Vera Bandmann (Biologie)

Wie lässt sich virtuelle Zusammenarbeit von Studierenden unterstützen und gestalten? – Dies ist sicherlich eine Frage, die einige Lehrende bewegt; in einer Zeit, in der sich Studierende nicht einfach mal im Lernzentrum verabreden können um als Gruppe gemeinsam Aufgaben zu bearbeiten oder sich gegenseitig beim Lernen bzw. im Studium zu unterstützen. Im E-Learning Stammtisch werden wir zwei Beispiele kennen lernen wie mit dieser Herausforderung umgegangen wird und welche Erfahrungen hierbei bisher gemacht wurden.

Dr. Andrea Dirsch-Weigand stellt vor wie im Rahmen von „INSPIRED“ ein studentisches internationales „Virtual Team Project“ arbeitet. Es geht hierbei darum einen Rahmen zu gestalten um studentische Projektarbeit, die originär von face-to-face Zusammenarbeit an einem Ort geprägt ist, digital durchführbar zu machen.

Dr. Vera Bandmann und Michael Sürder stellen vor wie das studentische Mentoring-Programm „BioPrime“, das von der Selbstorganisation der Studierenden lebt, derzeit digital von den Studierenden gestaltet und durchgeführt wird und welche Unterstützung sie auf dem Weg dahin benötigt haben.

Madeleine Crößmann-Amend (Fachbereich Biologie)

Frau Crößmann-Amend ist seit Herbst 2019 an der TU Darmstadt tätig und hat bereits ein Jahr später den Athene-Hauptpreis für ihr besonderes Engagement in der Neukonzeption der Fachdidaktik Biologie erhalten. Hierbei spielt der Einsatz digitaler Tools eine wesentliche Rolle. Dies geschieht im Sinne des „Pädagogischen Doppeldeckers“, d.h. die Lehramtsstudierenden lernen die Vielfalt digitaler Tools und deren methodische Möglichkeiten kennen, indem sie diese selbst für ihr eigenes Lernen nutzen. Die hierbei gesammelten, wertvollen Erfahrungen können im Hinblick auf die Gestaltung ihrer späteren Lehrtätigkeit in der Schule Anwendung finden.

Die Neukonzeption der Fachdidaktik Biologie bedeutet ein Transformationsprozess bestehender Lehrveranstaltungen unter Einbeziehung digitaler Lehr-Lern-Möglichkeiten. Dieser Prozess wird aktuell pandemiebedingt natürlich noch stärker forciert. Frau Crößmann-Amend entwickelt hierfür Ideen, probiert aus, verwirft, entwickelt weiter. – Kurzum: sie kann von einigen Ideen und Erfahrungen zum Einsatz digitaler Tools berichten, die in Vorbereitung eines weiteren digitalen Sommersemesters, vor dem wir aktuell stehen, sicherlich als Inspiration dienen können.

Weitere Möglichkeiten für Austausch & Vernetzung

Quelle: https://pixabay.com/de/photos/twitter-social-media-gesch%C3%A4ft-2617269/
Bild: Original: StockSnap, pixabay.com

Lehrenden-Community in Moodle

Moodle-Kurs, der für alle Lehrenden der TU Darmstadt zugänglich ist und aktuelle Informationen zu digitaler Lehre an der TU sowie fachbereichsübergreifende Austausch- und Vernetzungsmöglichkeiten bietet.

Zum Moodle-Kurs "Lehrenden-Community"