E-Learning Stammtisch

Austausch und Vernetzung

Erfahren Sie, welche Konzepte, methodischen Ansätze und Tools im Bereich Digitales Lehren und Lernen an anderen Fachbereichen erfolgreich eingesetzt werden. Lassen Sie sich davon inspirieren und nutzen Sie die Gelegenheit um sich mit den Kolleginnen und Kollegen auszutauschen.

Offenes Format

Der E-Learning Stammtisch ist ein offenes Format, bei dem E-Learning-Aktive und -Interessierte sowohl aus der TU Darmstadt als auch aus anderen hessischen Hochschulen teilnehmen können (im Rahmen des HessenHub – Netzwerk digitale Hochschullehre).

Einzelne Termine werden auch für europäische Kolleginnen und Kollegen aus dem UNITE-Kontext geöffnet.

Ziel des Stammtischs ist es regelmäßig Gelegenheiten zu schaffen um sich auszutauschen und Erfahrungen zu teilen sowie Anregungen zu holen.

Jeder Termin fokussiert auf ein bestimmtes Thema im Zusammenhang mit digitaler Lehre. Ein oder mehrere Inputs werden von Lehrenden, Studierenden oder Mitarbeiter*innen gegeben, die über ihre Erfahrungen oder geplanten Projekte in diesem Bereich berichten. Ebenso besteht ausreichend Zeit für Fragen und den Austausch weiterer Erfahrungen.

Der E-Learning Stammtisch findet derzeit online statt.

E-Learning Stammtisch Termine im WiSe 2021/22

15-16:30 Uhr, ​Dr. Martin Adam, Rechts- und Wirtschaftswissenschaften

Kurzbeschreibung zum Termin folgt …

15-16:30 Uhr, ​Prof. Dr. Katja Adl-Amini, Humanwissenschaften

Im Rahmen des Stammtischs stellt Frau Adl-Amini mit ihren Kolleginnen eine internationale Lehrkooperation vor, bei der Lehramtsstudierende der TU Darmstadt mit solchen der University of Texas at San Antonio (UTSA) zum Thema „Unterrichten in heterogenen Lerngruppen in MINT-Fächern“ zusammenarbeiteten.

Das digitale Lehrangebot wurde an zwei gemeinsamen Block-Nachmittagen im SoSe 2021 sowie im WS 2021/22 durchgeführt, jeweils formativ evaluiert und weiterentwickelt.

Berichtet werden die didaktisch-methodischen Überlegungen, konkrete Beispiele aus der Umsetzung sowie Ergebnisse aus den Studierendenrückmeldungen.

15-16:30 Uhr, Julian Prommer & Thomas Lüdecke (E-Learning Arbeitsgruppe)

Mit Hilfe von Fernaufsichtsprüfungen können in der aktuellen Pandemiesituation schriftliche Klausuren an der TU Darmstadt online im Bring-Your-Device-Modus durchgeführt werden.

In diesem „HandsOn-Stammtisch“ erläutern Julian Prommer und Thomas Lüdecke von der E-Learning Arbeitsgruppe die zur Verfügung stehenden Umsetzungsmöglichkeiten und lassen Sie diese praktisch aus Sicht von Prüfungsleitungen und -teilnehmenden ausprobieren.

15-16:30 Uhr, Prof. Dr. Oliver Tessmann, Fachbereich Architektur

Mit Hilfe von Multi-User Virtual Reality können Kollaborationsprozesse mehrerer Personen auf immersive Weise durchgeführt werden.

Im Rahmen dieses Stammtisches berichtet Prof. Dr. Tessmann aus dem Fachbereich Architektur, wie VR-Kollaborationsplattformen konzeptioniert und technisch umgesetzt werden können. Am Beispiel des Projekts „Virtual Architecture“ erfahren die Teilnehmenden konkret wie eine Umsetzung in der Architektur aussehen kann. Ferner werden Möglichkeiten für virtuelle Seminare in VR erörtert und diskutiert.

Dieser Termin findet auf Englisch statt und wird auch für europäische Kolleginnen und Kollegen aus dem UNITE-Kontext geöffnet.

15-16:30 Uhr, Team des digitalen Lernzentrums von der Fachschaft etit

Das Digitale Lernzentrum (DLZ) des Fachbereichs Elektro- und Informationstechnik ist unter Kooperation zwischen den Fachschaften und dem Fachbereich etit entstanden. Es soll den Austausch zwischen den Studierenden untereinander sowie mit den Mitarbeitenden der Universität stärken. Das DLZ ermöglicht Studierenden, sich mit ihrer TU-ID anzumelden und in Gruppenräumen oder privaten Chats Unterhaltungen zu führen. Genau wie im physikalischen Lernzentrum des Fachbereichs gibt es auch im digitalen Lernzentrum studentische Hilfskräfte, die für fachliche Fragen zu den Vorlesungen oder Übungen zu Verfügung stehen.

Im Rahmen dieses Stammtisches berichtet das Team des digitalen Lernzentrums von der Fachschaft etit über die Motivation und den Aufbauprozess, die verwendeten Technologien und die bisher gemachten Erfahrungen mit dem digitalen Lernzentrum.

Weitere Möglichkeiten für Austausch & Vernetzung

Lehrenden-Community in Moodle
Moodle-Kurs, der für alle Lehrenden der TU Darmstadt zugänglich ist und aktuelle Informationen zu digitaler Lehre an der TU sowie fachbereichsübergreifende Austausch- und Vernetzungsmöglichkeiten bietet.

Digitale Kaffeerunde
Mit diesem Format möchte das HessenHub-Projekt zur Vernetzung der hessischen Hochschulen beitragen und den Austausch zwischen Projektbeteiligten und Lehrenden fördern. Die Digitale Kaffeerunde findet jeweils am 2. Dienstag im Monat von 15-16 Uhr statt.