OpenLearnWare - Offene Vorlesungen und Vorträge

© kurhan/ shutterstock
Quelle: http://www.shutterstock.com/pic.mhtml?id=152822789&src=id

OpenLearnWare

Offene Vorlesungen und Vorträge

Zur OpenLearnWare-Plattform
Zur OpenLearnWare-Plattform

OpenLearnWare (OLW) ist die Online-Plattform der TU Darmstadt für den freien Zugang und Austausch von Lernmaterialien. Sie unterstützt die weltweite Bildungsinitiative Open Educational Resources (OER). Offenheit in der Lehre und Bildung für alle sind dabei die maßgeblichen Ziele.

Als Lehrende der TU Darmstadt haben Sie die Möglichkeit Ihre Lehrmaterialien öffentlich auf der OpenLearnWare-Plattform bereit zu stellen.
Dies können beispielsweise Vorlesungsaufzeichnungen, Präsentationsfolien, Skripte oder Audiodateien sein. Folgende Bedingungen gelten hierbei für das zu veröffentlichende Material:

Wir beraten Sie gern, wie Sie Ihr Material auf OpenLearnWare veröffentlichen können.
Sprechen Sie uns einfach an! Oder melden Sie sich direkt bei uns per Telefon +49 6151 16-76656 oder via E-Mail .

Einsatzmöglichkeiten

+ Die Bereitstellung von freien Lehrmaterialien auf OLW unterstützt das selbstgesteuerte, interdisziplinäre Lernen sowie die Nutzung in Blendend Learning-Szenarien wie „Flipped Classroom“.

+ Ihre Lehrmaterialien erhalten eine ansprechende Präsentation, sind leicht auffindbar und mit jeglichen Endgeräten nutzbar.

+ Studieninteressierte können vorab in Lehrveranstaltungen und deren Inhalte „reinschnuppern“ und sich im Sinne eines Self-Assessments informieren.

Unser Angebot

Wussten Sie schon?

Die E-Learning Arbeitsgruppe der TU Darmstadt empfiehlt als Creative Commons (CC) Lizenz für Ihre auf OpenLearnWare veröffentlichten Lehrmaterialien „Share Alike“ / “Weitergabe unter gleichen Bedingungen“.
Durch diese Lizenz wird die nachhaltige Offenheit gesichert, weil Inhalte auch nach Bearbeitungen frei lizenziert bleiben müssen. (Muuß-Merholz 2013)

Die Open Educational Resources Initiative zur freien Bereitstellung und Verwendung von Lehr- und Lernmaterialien wird von der UNESCO unterstützt.
Die UNESCO glaubt, dass der universelle Zugang zu hochqualitativer Bildung der Schlüssel zum Aufbau des Friedens, zu nachhaltiger sozialer und ökologischer Entwicklung und dem interkulturellen Dialog ist. Open Educational Resources (OER) bieten die strategische Gelegenheit die Qualität von Bildung, den geförderten politischen Dialog, das Teilen von Wissen und den Aufbau von Kapazitäten zu verbessern. (UNESCO 2012)

Literaturquellen