Blöcke in Moodle-Kursen

Zu jedem Moodle-Kursraum können kursbezogene Blöcke hinzugefügt werden. Diese bieten verschiedene Möglichkeiten, den Kurs übersichtlicher zu gestalten und die Kursnutzung zu erweitern.

Solche Blöcke erscheinen standardmäßig in der rechten Spalte einer Moodle-Kursseite. Aus diesem Grund lassen sich Blöcke auch gut in sehr inhaltsreiche Kurse einbetten, da sie wichtige Informationen leicht zugänglich zur Verfügung stellen. Beispielsweise können Sie auf diese Weise einen Kalender, der alle relevanten Abgabetermine automatisch anzeigt, in den Kursraum einbinden.

Im Folgenden möchten wir Ihnen einen kurzen Überblick über die verfügbaren Blöcke in Moodle geben. Zudem wird anhand eines Beispiels die Einrichtung eines neuen Blocks erläutert.

Blocktyp Beschreibung Anmerkungen
Aktivitätsergebnisse Dieser Block listet alle im Kurs verfügbaren Aktivitäten (z.B. Foren, Tests usw.) sowie die Arbeitsmaterialien auf.
Aktuelle Blog Einträge Zeigt die aktuellsten Blogbeiträge an
Bearbeitungsstand Der Bearbeitungsstand-Block zeigt an, wie weit ein/e Kursteilnehmer/in mit der Bearbeitung des Kurses fortgeschritten ist. Der Block zeigt nur etwas an, wenn der Lehrende die Abschlussverfolgung in den Kurseinstellungen aktiviert hat.
Blogmenü Der Block Blogmenü bietet Links zu folgenden Funktionen:
- Neuen Eintrag hinzufügen
- Zeige meine Einträge (das entspricht dem Reiter Blog im Nutzerprofil)
- Blog-Voreinstellungen
- Etc.
Blogschlagworte Dieser Block zeigt eine Liste der Blogschlagwörter. Je häufiger ein Blogeintrag mit einem bestimmten Blogschlagwort verknüpft wird, desto größer ist die Schriftgröße, mit der dieses Schlagwort im Block angezeigt wird. Weitere Optionen in der Blockkonfiguration
Eigenes Profil Der Block enthält persönliche Informationen über den Nutzer, der in Moodle angemeldet ist. Welche Informationen im Detail angezeigt werden, kann bei der Konfiguration des Blocks festgelegt werden.
Feedback Der Feedback-Block zeigt Links zu anonymen Feedback-Aktivitäten an, die auf der Startseite Ihrer Moodle-Site angelegt wurden. Dieser Block kann in einem beliebigen Kurs hinzugefügt werden, um auf Feedbacks der Startseite aufmerksam zu machen.
Globale Suche Hier bietet sich eine Möglichkeit für jeden Kursteilnehmer global zu suchen. Bevorzugt nach Schlagwörtern.
Glossareintrag Der Block Glossareintrag ermöglicht die randomisierte Darstellung einzelner Glossareinträge. Dies erfordert aber, dass zumindest ein Glossar im Kurs oder auf der Startseite vorhanden ist. Weitere Optionen in der Blockkonfiguration
Kalender Lehrende können mit diesem Block einen Kalender direkt auf ihrer Kursseite zur Verfügung stellen.
Kommentare In diesem Block können Nutzer/innen Kommentare zu der entsprechenden Seite hinterlassen.
Kursabschlusserinnerung Dieser Block erlaubt es Erinnerungen für die Teilnehmer sichtbar zu machen. Die Erinnerungen können sich auf Aktivitäten oder aber auch auf beliebiges beziehen.
Kursabschnitte Der Block Kursabschnitte ist hilfreich auf einer Kursseite, um einen schnellen Zugriff auf einzelne Themen- oder Wochenabschnitte des Kurses zu bekommen Abhängig vom Kursformat
Kursbeschreibung Der Block Kursbeschreibung zeigt die Beschreibung des Kurses an, die der Lehrende in den Kurseinstellungen hinterlegt hat.
Kurse Dieser Block beinhaltet eine verlinkte Liste aller Kurse, an denen der/die angemeldete Nutzer/-In teilnimmt.
Lernpläne Dieser Block erlaubt das Veröffentlichen von (selbst)erstellten Lernplänen.
Neue Auszeichnungen Der Block zeigt neu erhaltene Auszeichnungen.
Personen Der Block Personen beinhaltet einen Link Teilnehmer/innen, der zur Liste aller Kursteilnehmer/innen führt. Aus Datenschutzgründen dürfen nur Lehrende die Teilnehmerliste sehen.
Schlagworte Dieser Block bietet eine effektive Möglichkeit, Schlagwörter in einer sogenannten „Tag cloud“ zu visualisieren. Bei dieser Darstellung erscheint die Schriftgröße eines Schlagworts umso größer, je häufiger dieses Schlagwort verwendet wird. Weitere Optionen in der Blockkonfiguration.
Suche in Foren Dieser Block erlaubt eine Schnellsuche durch alle Foren des Kurses.
Testergebnisse Der Block Testergebnisse kann eingesetzt werden, um die Ergebnisse eines Tests im Kurs anzeigen zu lassen. Ein Test muss im betreffenden Kurs oder der Startseite vorhanden sein.
Textblock Mit einem Textblock können Sie Text und Bilder in einem Block auf der Moodle-Startseite oder der Kursseite platzieren. Der Eintrag eines Titels ist optional und kann leer belassen werden. Dieser Block ist sehr flexibel. Dank des verfügbaren HTML-Editors kann Text formatiert, Bilder und Links können gesetzt, Videosequenzen, Audio-Dateien, Flash und dergleichen mehr präsentiert werden.

Einen neuen Block hinzufügen

Block hinzufügen

Standardmäßig sind nach der Erstellung eines neuen Moodle Kursraums keine Blöcke aktiviert.

Um einen neuen Block zu erstellen, müssen Sie Ihren Kurs zunächst in den Bearbeitungsmodus setzen. Klicken Sie hierfür im oberen Kursbereich auf den Button Bearbeiten einschalten. Daraufhin erscheint in der linken Navigationsleiste unterhalb des Blocks Kurskatalog ein neuer Punkt Block hinzufügen.

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass Ihnen der Button Bearbeiten einschalten nur angezeigt wird, sofern Sie Bearbeitungsrechte in dem jeweiligen Kursraum besitzen (weitere Informationen zu Rollen und Rechten auf Moodle finden Sie auch in unseren FAQ-Artikeln Rollen und Rechte und Rollenzuweisung).

Nachdem Sie auf die Schaltfläche Block hinzufügen geklickt haben, öffnet sich die Blockauswahl. Hier können Sie aus verschiedenen Blocktypen den gewünschten auswählen. Eine Übersicht über die in Moodle verfügbaren Blöcke und deren Funktionen finden Sie im Abschnitt Block Übersicht.

Anwendungsbeispiel: Einen neuen Block erstellen

Als Anwendungsbeispiel haben wir im Folgenden den Blocktyp Textblock ausgewählt.

Nach der Auswahl des entsprechenden Blocktyps wird der neue Block standardmäßig in der rechten Kursspalte angelegt (siehe Bild „Ein neu erstellter Textblock“).

Über das kleine Zahnrad-Symbol im Block gelangen Sie in das Konfigurationsmenü, in dem Sie weitere Einstellungen vornehmen können. Der Blocktyp Textblock bietet Ihnen hier beispielsweise die Option, einen neuen Blocktitel zu vergeben.

Ein neu erstellter Textblock

In einem zweiten Schritt können Sie den Textblock nun mit Inhalt füllen, dazu nutzen Sie den Atto-Text-Editor. Weitere Hinweise zum Arbeiten mit dem Texteditor und finden Sie auch in unserem FAQ-Artikel Funktionsumfang des Atto-Text-Editors.

Abschließend können Sie noch die Platzierung des neuen Blocks anpassen. Hierfür finden Sie im Konfigurationsmenü die Unterpunkte Blockplatzierung und Blockplatzierung auf dieser Seite, die Ihnen eine Vielzahl an Optionen zur Anzeige des Blocks im Kursraum bieten.