Lernmaterial hochladen

In Moodle können Unterrichtsmaterialien in Form von Dateien eingebunden werden. Die auf diese Weise im Kursraum bereitgestellten Lernmaterialien können anschließend von den Studierenden heruntergeladen werden.

Dateien auf Moodle hochladen

Um Dateien in einem Moodle-Kursraum hochladen zu können, benötigen Sie Bearbeitungsrechte in dem jeweiligen Kurs. Informationen zur Verteilung von Rollen und Rechten auf Moodle erhalten Sie in unserem FAQ-Artikel Rollen und Rechte.

Setzen Sie Ihren Kursraum zunächst in den Bearbeitungsmodus, indem Sie oben rechts im Kursraum auf den Button Bearbeiten einschalten klicken.

Bearbeitungsmodus aktivieren

Dateien per Drag & Drop hochladen

Dateien können in Moodle per Drag & Drop hochgeladen werden. Hierbei ist auch das Hochladen von mehreren Dateien gleichzeitig möglich.

Wenn Ihr Moodle-Kurs im Bearbeitungsmodus ist (siehe Abbildung „Bearbeitungsmodus aktivieren“), können Sie die gewünschte Datei einfach mit gedrückter linker Maustaste in den entsprechenden Kursabschnitt ziehen. Sobald Sie die linke Maustaste wieder loslassen, wird die Datei an der gewählten Stelle im Kursraum eingefügt (siehe Abbildung „Eine Datei per Drag & Drop hochladen“).

Eine Datei per Drag & Drop hochladen

Im Bearbeitungsmodus lässt sich die eingefügte Datei anschließend noch bearbeiten. So können Sie beispielsweise die Bezeichnung der Datei ändern und einen optionalen Beschreibungstext hinzufügen, welcher auf der Kursseite angezeigt wird. Darüber hinaus lässt sich auch die Darstellung der Datei im Kursraum anpassen, wenn es der Dateityp zulässt.

Hinweis: PDF-Dateien können alternativ auch über den Atto-Text-Editor eingebunden werden, siehe PDF-Dateien einbetten.

Die Aktivität Verzeichnis macht es möglich, mehrere Dateien gebündelt an einem Ort im Kursraum zur Verfügung zu stellen.

Um ein solches Dateiverzeichnis anzulegen, öffnen Sie die Aktivitätenauswahl per Klick auf die Schaltfläche Material oder Aktivität anlegen. In der daraufhin geöffneten Aktivitätenliste können Sie nun die Aktivität Verzeichnis auswählen. Das Hochladen der einzelnen Dateien erfolgt über den Moodle Datei-Browser (weitere Informationen hierzu finden Sie in den Moodle Docs). Alternativ lassen sich die Dateien aber auch per Drag & Drop in das Verzeichnis einfügen. Im Moodle Datei-Browser stehen Ihnen darüber hinaus auch die in Moodle eingebundenen Repositories zur Verfügung.

Verzeichnisse können ebenfalls mit einem Verzeichnisnamen sowie einer aussagekräftigen Beschreibung versehen werden (siehe „Ein Dateiverzeichnis anlegen“).

Ein Dateiverzeichnis anlegen

Hinweis: Eine weitere praktische Funktionalität, die das Dateiverzeichnis bietet, ist die Möglichkeit, den gesamten Verzeichnisinhalt als zip-Archiv herunterzuladen. Aktivieren Sie dazu in den Verzeichniseinstellungen die Option Taste 'Verzeichnis herunterladen' anzeigen (siehe „Ein Dateiverzeichnis anlegen“).

Wichtig:

Sollten Sie besonders große Dateien in Moodle zur Verfügung stellen wollen, bitten wir Sie, auf das Medienportal zurückzugreifen. Weitere Informationen zur Nutzung des Medienportals finden Sie auch in unserem FAQ-Artikel Dateien größer als 50MB: Medienportal. Bitte wenden Sie sich an das , um Zugang zum Medienportal zu erhalten.