Adobe Connect [an der TU]

© kurhan/ shutterstock
Quelle: http://www.shutterstock.com/pic.mhtml?id=152822789&src=id

Adobe Connect [an der TU]

Webkonferenz-Tool für Online-Meetings

Im Rahmen der Mitgliedschaft der TU Darmstadt im DFN Verein (Deutsches Forschungsnetz) können Studierende und Lehrende der TU das Webkonferenz-System Adobe Connect im Rahmen von Forschung und Lehre kostenlos nutzen.

Das System ermöglicht eine synchrone audiovisuell gestützte Zusammenarbeit im Netz.

Teilnehmende an verschiedenen Orten können über einen Audio- und Videostream oder per Chat miteinander kommunizieren. Sie können sich gegenseitig Präsentationen und sonstige Dokumente zeigen oder auf einem Whiteboard gemeinsam Inhalte erarbeiten.

Einsatzmöglichkeiten

  • Online-Sprechstunden können örtlich flexibel auch mit mehreren Studierenden (bis zu 200) durchgeführt werden. Der/ die Lehrende kann beispielsweise durch Nutzung eines Tablet und der Whiteboard-Funktion in Adobe Connect einzelne Aufgaben noch einmal vorrechnen. Die Studierenden können per Wortmeldung oder über den Chat Rückfragen stellen.
  • Internationale Kooperationen in Lehrveranstaltungen können mit Hilfe von Adobe Connect leichter realisiert werden. (Beispiel: deutsch-polnisches Kooperationsseminar der TU Darmstadt und der Adam Mickiewicz-Universität Poznań)
  • Experten, die sonst nur mit hohem Aufwand (Zeit, Wegkosten) in die Lehrveranstaltung eingeladen werden könnten, werden unkompliziert per Adobe Connect zu einem Experten-Gespräch zugeschaltet.
  • Mit Hilfe von Adobe Connect lassen sich Vorträge live online mitverfolgen und über den Chat-Kanal können Rückfragen gestellt werden – beispielsweise bei Vorträgen von eingeladenen Referenten, die man auch für einen Personenkreis öffnen möchte, der nicht vor Ort dabei sein kann

Funktionen

Hinweise zur Nutzung

Hilfreiche Links