Abschlussverfolgung von Aktivitäten und Materialien

Mit der Funktion Abschlussverfolgung können Aktivitäten und Materialien in einem Moodle-Kurs als abgeschlossen markiert werden.

Eine aktivierte Abschlussverfolgung bietet Studierenden und Lehrenden einen organisatorischen Mehrwert und kann die Einhaltung von Unterrichtszielen für beide Seiten einfacher gestalten. Studierende erhalten die Möglichkeit Ihren Fortschritt in der Bearbeitung des Unterrichtsmaterials aktiv zu markieren. Lehrende erhalten einen besseren Überblick über die Lernfortschritte der Studierenden innerhalb eines Kurses. Bei erfüllten Bedingungen erscheint hinter der Aktivität auf der Kursseite ein Haken (Siehe Bild „Beispiel Abschlussverfolgung“).

Beispiel Abschlussverfolgung

Abschlussverfolgung im Kursraum aktivieren

Die Abschlussverfolgung ist standardmäßig nicht aktiv. Um diese nutzen zu können, muss diese zunächst in den Einstellungen des Moodle-Kurses aktiviert werden (Siehe Bild „Abschlussverfolgung im Kursraum aktivieren“).

Abschlussverfolgung im Kursraum aktivieren

Dazu über einen Klick auf das Zahnradsymbol rechts oben im Kursraum die Kurseinstellungen aufrufen und dann im Bereich Kurs-Administration den Unterpunkt Einstellungen bearbeiten auswählen.

Aktivitätsabschluss konfigurieren

Nachdem die Abschlussverfolgung im Kursraum eingeschaltet wurde, können die einzelnen Elemente konfiguriert werden. Dies kann in den Einstellungen im Bereich Aktivitätsabschluss gemacht werden.

Hierfür zunächst den Kursraum mit einem Klick auf den Button Bearbeiten einschalten in den Bearbeitungsmodus setzen und dann das Einstellungsmenü des entsprechenden Elements öffnen (siehe Bild „Aktivitätsabschluss konfigurieren“).

Aktivitätsabschluss konfigurieren

Im Bereich Aktivitätsabschluss gibt es folgenden Optionen:

  • Abschluss wird nicht angezeigt: In diesem Modus ist die Abschlussverfolgung für dieses Element deaktiviert.
  • Abschluss wird manuell markiert: Die Kursteilnehmer/innen können eigenständig dieses Element als abgeschlossen markieren.
  • Abschluss, wenn alle Bedingungen erfüllt sind: Diese Option bietet Ihnen eine Auswahl an untergeordneten Abschlusskriterien, wobei mindestens ein Kriterium erfüllt werden muss, damit die Aktivität als abgeschlossen gilt (Je nachdem, welche Aktivität Sie für eine Abschlussverfolgung freigeben möchten, können die verfügbaren Abschlusskriterien variieren):
    • Teilnehmer/innen müssen die Aktivität aufgerufen haben, um sie abzuschließen.
    • Teilnehmer/innen müssen eine Bewertung erhalten, um diese Aktivität abzuschließen.
    • Teilnehmer/in muss eine Lösung eingereicht haben, um die Aktivität abzuschließen.

Hinweis: Elemente die vor der Aktivierung der Abschlussverfolgung im Kursraum bestanden, werden in den Modus „Abschluss wird nicht angezeigt“ gesetzt. Alle Elemente die nach der Aktivierung der Abschlussverfolgung neu erstellt werden, werden automatisch in den Modus „Abschluss wird manuell markiert“ gesetzt.

Aktivitätsabschlüsse einsehen

Sobald für mindestens eine Aktivität oder ein Lernmaterial im Kursraum eine aktive Abschlussverfolgung vorliegt, wird automatisch eine entsprechende Abschlussübersicht für den Kurs generiert. Aus dieser Übersicht lässt sich für Lehrende entnehmen, welche Kurseinheiten von den Studierenden bereits abgeschlossen wurden.

Zu dieser Abschlussübersicht gelangen Sie über die Kurseinstellungen, die Sie mit Klick auf das Zahnradsymbol im oberen Kursbereich öffnen. Wählen Sie hier den Reiter Berichte aus. Besitzt der Kursraum eine aktive Abschlussverfolgung, wird Ihnen hier nun der Unterpunkt Aktivitätsabschluss angezeigt.

Diese Übersicht ist als Tabelle aufgebaut, wobei jeder Studierende in einer eigenen Zeile und jede Aktivität, bzw. jedes Kursmaterial, mit aktiver Abschlussverfolgung in einer eigenen Spalte abgebildet wird. Erfolgreich beendete Kurseinheiten werden hier durch einen kleinen Haken gekennzeichnet (siehe Bild „Abschlussübersicht“).

Hinweis: Die generierte Abschlussübersicht lässt sich auch im csv-Format exportieren.

Abschlussübersicht

Weiterführende Informationen: Einsatzszenarien für den Aktivitätsabschluss