Rechtsfragen im E-Learning

© ScandinavianStock/ shutterstock
Quelle: http://www.shutterstock.com/pic.mhtml?id=213758341&src=id

Rechtsfragen im Bereich E-Learning

Hier erhalten Sie hilfreiche Informationen

Beispielszenarien und Rechtliche Überlegungen zu konkreten Fragestellungen

Klicken Sie auf die jeweilige Frage, um ein dazugehöriges Beispielszenario mit konkreter Antwort darauf einsehen zu können sowie die rechtlichen Überlegungen dahinter nachzuvollziehen.

Details zur Frage: Darf ich eine Abbildung aus einem Buch in meine Folienpräsentation einbauen und meinen Studierenden bspw. via Moodle zur Verfügung stellen? Details zur Frage: Darf ich meinen Studierenden einen mehrseitigen Aufsatz aus einer wissenschaftlichen Fachzeitschrift online zu Verfügung stellen? Details zur Frage: Darf ich im Rahmen einer Lehrveranstaltungsaufzeichnung auch Fragen/Redebeiträge meiner Studierenden aufzeichnen? Details zur Frage: Darf ich Bilder aus dem Internet in meine Präsentationsfolien einbinden? Details zur Frage: Darf ich einen für die ULB Darmstadt lizenzierten Aufsatz herunterladen und in einem Moodle-Kurs meinen Studierenden bereitstellen? Details zur Frage: Darf ich Videos/Podcasts aus dem Internet herunterladen und in meinem Moodle-Kurs bereitstellen?

Welche Materialien dürfen in der Hochschullehre elektronisch zur Verfügung gestellt werden?

Ab dem 1. März 2018 wird der §52a abgelöst und es gelten die neuen Regelungen des §60a UrhWissG.

Klicken Sie auf das Bild, um die Übersicht zu vergrößern. (CC-BY-SA Anne Fuhrmann-Siekmeyer, Universität Osnabrück; angepasst von E-Learning-Arbeitsgruppe TU Darmstadt Stand: März 2018)
Klicken Sie auf das Bild, um die Übersicht zu vergrößern. (CC-BY-SA Anne Fuhrmann-Siekmeyer, Universität Osnabrück; angepasst von E-Learning-Arbeitsgruppe TU Darmstadt Stand: März 2018)